Politik RHEINPFALZ Plus Artikel Kommentar zu Parteien in Rheinland-Pfalz: Warmlaufen für die Wahl 2021

Will CDU-Spitzenkandidat bei der Landtagswahl 2021 werden: Marlon Bröhr.
Will CDU-Spitzenkandidat bei der Landtagswahl 2021 werden: Marlon Bröhr. Foto: dpa

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Eineinhalb Jahre vor der rheinland-pfälzischen Landtagswahl fällt eine bleierne Schwere von der Landespolitik ab. CDU und AfD stehen am Wochenende auf ihren Parteitagen vor Richtungsentscheidungen.

Es liegt ein Hauch von Aufbruchstimmung in der Luft. An den nächsten beiden Wochenenden werden in Rheinland-Pfalz

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

CDU, ADf und r&Genmuul; eicwhitg useorePiesanhnetnglncd nerftef dun chis ulf;&rum edi ahadagwstnlL 0221 esm.un&;rltu Die aloepAmkinotli uas SPD, FPD ndu numuenr;G&l sti tim hrmei gmueaRsgoimenrprgr hcan iederbhailn Jnrhae astf hcdu.r nchsseasistifnsiemtWr Kondar oWlf P)SD( l&mluatuq; hsci mit edr Romrfe red otruhrluccukteHssn.h asD neevrrkskzahoNepht slol ncoh vno cmsefstrhrntWiatsii koelrV gWisnis )PF(D evorgglte deewr.n Dann ;oarsq&rwus sda lr&fmu;u dei dperraelL.igsotiue

eDi rnzMeia Ample sit squai rde tguwGnrnfeee rzu rkoG:o In lnBeir eonzff chsi CUDC/SU ndu SPD isb urz nlgruif,lstcebSheesz eegbewn hsociplti rabe vi.le nI naMiz dins die uKmoaeoaili;lr&tn tten ezadrnn,uei nalegstet abre .ngewi

mImr:hnei ieD rtsedegniie pSettinadnnzidkai red ;urGl&,unmen Anen ,gpeeSil nnekot rfrerusneigRnughgea lmna.mes Bei der rLeeitasnnuldeaelsdenggmvemr ma ;ac&e&utur;nemsbuhnlml gaSastm ni weeiuNd gthe se zawr nctih mu si:e abhiMs Kanh asu dBa mm;ulukDierh& bibrtwe cish sal bgnlais eeiinzg um nde toaisvsnrdezL in edr teelpsizopDp tim esfoJ ikrne.Wl Aerb wlei Khan zmu zrwkNeet geleSips m,taulhz;l& dwri rieh lWha ied erlniic

x