Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 16. April 2018 - 17:29 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Karlsruhe: 27-Jähriger mit 4 Promille am Bahnhof aufgegriffen

Bei vier Promille ist das Leben in Gefahr. Mit Bier ist der Wert nur schwer zu erreichen. Symbolfoto: dpa

Bei vier Promille ist das Leben in Gefahr. Mit Bier ist der Wert nur schwer zu erreichen. Symbolfoto: dpa

Einen gefährlichen Rekord hat ein 27-Jähriger in Karlsruhe geschafft. Beamte der Bundespolizei griffen den Mann in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Hauptbahnhof Karlsruhe auf, als der stark alkoholisierte Mann orientierungslos am Boden lag. Wie die Beamten mitteilen, konnte sich der Mann nicht mehr alleine auf den Beinen halten und sei nur mit vereinten Kräften zur Dienststelle gebracht worden. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von über vier Promille. Nach Untersuchung durch den Polizeiarzt, verbrachte der aus Karlsruhe stammende Mann die nächsten Stunden in der Gewahrsamszelle, teilt die Polizei mit.

Tödlicher Suff



Ab 3 Promille drohen Bewusstlosigkeit, Gedächtnisverlust, Reflexlosigkeit. Mit Bier erreicht ein Mann von etwa 80 Kilo diesen Wert mit zehn „Halben“. Ab 4 Promille treten Lähmungen auf bis hin zu Atemstillstand und Tod. Quelle: Promillerechner. |lsb

 

 

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker