Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 19. Oktober 2019 - 15:33 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Bahnübergangs-Störung bei Neustadt: Schranke dauerhaft offen

Hinter dem roten Auto zu erkennen: Die Halbschranke diesseits des Zugs ist offen - und die jenseits auch.

Hinter dem roten Auto zu erkennen: Die Halbschranke diesseits des Zugs ist offen - und die jenseits auch. ( Foto: Marc Gassner)

[Aktualisiert Montag, 7.12 Uhr] An einem Bahnübergang südlich von Neustadt gibt es eine Störung, die dazu führt, dass die beiden Halbschranken dauerhaft offen sind – auch wenn ein Zug durchfährt. Das hat die RHEINPFALZ durch einen Zeugenhinweis erfahren. Die Bahn hat via Twitter am Samstagabend darauf hingewiesen, dass die Störung auf unbestimmte Zeit andauert. Am Montagmorgen twitterte die Bahn, die Störung sei behoben. |juni

Laut Bundespolizei war die Störung in der Nacht zum Samstag gemeldet worden, über den weiteren Verlauf gab es keine Informationen. Einem Augenzeugen zufolge passieren Züge den Übergang sehr langsam nach einem Signalton, wie es an unbeschrankten Übergängen (zum Beispiel von Wirtschaftswegen) gehandhabt wird.

Pfalz-Ticker