Karlsruhe RHEINPFALZ Plus Artikel Wunderkammer: neues Online-Wissensportal des Naturkundemuseums

Dieses vermeintliche Horn eines Einhorns gelangte 1751 in die Sammlung des Karlsruher Hofs.
Dieses vermeintliche Horn eines Einhorns gelangte 1751 in die Sammlung des Karlsruher Hofs.

Spannende und kuriose Geschichten rund um seine Objekte präsentiert das Naturkundemuseum in seinem Online-Portal Wunderkammer, das seit Mittwoch freigeschaltet ist. Darin gibt es viele wissenschaftliche Fakten zur Sammlung, aber auch Sagenhaftes rund um Einhörner und Meerjungfrauen im Rhein. Das Stöbern lohnt sich.

Kann die bis zu 200 Kilogramm schwere Mördermuschel tatsächlich Menschen fressen, wie Warnungen in Taucherhandbüchern der US-Navy nahelegen? Welcher Fehler ist im Film „Madagascar“

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mit rde rugFi dse nLueemr niKg ueiJln leu?ennaftur dUn swa hta dre uu;hl&mdonHnlel soeerrbK aus rde hhneiricsgce thgoMlieyo itm edr nzepGliffat ulBear huisnEet uz nt?u

Bemi icelnKk drhuc dei p,pA ide vro lemal &lfmu;ru mnprhtseoSa ekcnlwtite drue,w asnsel icsh echlso blarnuhneedcs;meru&

x