Frankeneck Totalschaden: Wildunfall auf der L499

Die 18-Jährige blieb unverletzt, das Auto erlitt einen Totalschaden.
Die 18-Jährige blieb unverletzt, das Auto erlitt einen Totalschaden.

Weil eine 18-Jährige laut Polizeibericht einem Wildtier ausweichen musste, kam es am Donnerstagmorgen gegen 6.50 Uhr auf der L499 zwischen Erfenstein und Frankeneck zu einem Unfall: Bei dem Ausweichmanöver geriet die Frau erst auf die Gegenfahrbahn, fuhr dann einen Hang hinauf und kam letztlich wieder auf der rechten Fahrbahn zum Stehen. Die 18-Jährige klagte anschließend über Schmerzen im Rückenbereich. Das Fahrzeug erlitt laut Polizei einen wirtschaftlichen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Um welches Wildtier es sich handelte, ist bisher nicht geklärt.