Rheinland-Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Nach Affäre im Umweltministerium: Neue Regeln für Beförderungen

Sie waren in der Beförderungsaffäre unter Druck geraten: Ulrike Höfken und Thomas Griese (beide Grüne).
Sie waren in der Beförderungsaffäre unter Druck geraten: Ulrike Höfken und Thomas Griese (beide Grüne).

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Im grün geführten Umweltministerium soll ab jetzt das Beamtenrecht eingehalten werden. Krisenmanager Kleemann zieht einen Schlussstrich unter die Affäre, die Ex-Umweltministerin Höfken das Amt gekostet hat. Deren Nachfolgerin Spiegel droht trotzdem schon wieder Ärger ums Personal.

Die Beförderungsstellen im rheinland-pfälzischen Umweltministerium werden nach einer neuen Dienstvereinbarung konsequent ausgeschrieben, alle Bewerber werden beurteilt. Das sagte am

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

gtaDnsie dre dienesdceh Utwlearltusmas&teerkat;ms irlUhc mKnleena (lm;&r)Geunu in i.nMaz ieesD neeglR glente nahc eesnni etornW eribets ;uml&urf die ni erd mnhu;tena&slc hoecW ma 8.1 iMa aeehentsdn ;dgsoeemr&lBr.enunduurf ufA 23 rdfrensmuegBt&elosue;nll ebnha shic nahc enisne enanAgb 73 nnrPoese brwone.be In iwez lu;F&llmnea enise mhesWiu;rrd&elpcu eggne eid duesgEtcnnhi tegieegnl wrnd,oe iene eesidr ntrtiteniseeenoeukrgkKnitr dweer iharlcencswhih orv eGicrth ne.dnal

&innebqoEd;u slsuicthrsShc zlooi&;n;uqhceb&dqIdheu llwi enien clhitshucsrsS ehnzei nuert die anervgegenn riev ltM&;oendoua,q tsega .emnlKane mI nJuara lteho ied aasdlm enu sin tmA knmgmeoee msemwiierlnntUti nAne iepegSl nlem;u)(ru&G edn erPuirnfeatd dun iiesnbhegr Lretie dre ru-Skurtt ndu giktdeinnsrguGhmneoei Ndro sin .imsertiMuni Er loslte dei ar;oe&mgnVulg um lalleegi ofBg;u&rumelerdenn l;mrke&uaaufnl udn ene,u ceerftsrnmhook clnRenihiit ran.seles Vno nafAgn na &hszlg;iei s,e sads edr lrJ5i6h;uam-g&e rnu ibs uzm endE erd leeruiraLidpstoeg leeibbn uedl.&;ruwm

neeriS rnuugBfe gginen erd tctluk;urRt&im nvo seneinimtlrimw

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x