Pfalz Bistum Speyer: Neuer Generalvikar tritt sein Amt an

Andreas Sturm stammt aus Gerolsheim. Foto: Bistum
Andreas Sturm stammt aus Gerolsheim.
Bei einem Gottesdienst im Speyerer Dom ist Andreas Sturm am Montag in sein neues Amt als Generalvikar der Diözese eingeführt worden. Der 43-jährige Priester leitet nun als Vertreter des Bischofs die kirchliche Verwaltung. Sturm stammt aus Gerolsheim (Kreis Bad Dürkheim) und ist seit dem Jahr 2002 Priester. Zuletzt war er Pfarrer im saarländischen St. Ingbert. Bischof Karl-Heinz Wiesemann schenkte ihm zum Einstieg ins neue Amt einen Rosenkranz, den er selbst als Jugendbischof bei einer Ministranten-Wallfahrt in Rom von Papst Franziskus bekommen hatte. Sturms Vorgänger Franz Jung ist zum Bischof der Diözese Würzburg aufgestiegen.