Speyerer Umland RHEINPFALZ Plus Artikel Mehr Lust als Frust bei Bürgermeistern

Rathaus in Otterstadt: Wer dort und in den anderen Rathäusern im Speyerer Umland in den kommenden Jahren die Geschäfte führt, en
Rathaus in Otterstadt: Wer dort und in den anderen Rathäusern im Speyerer Umland in den kommenden Jahren die Geschäfte führt, entscheidet sich am 9. Juni 2024.

Wer nimmt als Bürgermeister seinen Hut, wer will es noch mal wissen? Bei den Kommunalwahlen am 9. Juni 2024 werden die Weichen gestellt, wer die Speyerer Umlandgemeinden in den folgenden fünf Jahren führt. Wir haben bei den Amtsinhabern nachgefragt, ob sie noch einmal kandidieren werden, was die Gründe für ihre Entscheidung sind und wie sie ihre bisherige Amtszeit erlebt haben.

„Ich habe mich entschieden, erneut zu kandidieren“, sagt Claudia Klein, die 2019 dem langjährigen Waldseer Ortsbürgermeister Otto Reiland nachfolgte. „Die Entscheidung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ebah ich Meitt bkoretO mgainesme tmi ernmei iemlFai nfeeotfrg nud den rdoVnsta sde Oresvnsbrtda im Anulsshsc ehptedncnser m;etr&roioqdnfil,u hctirbtee edi tnrmdaCosikehtri. eDr saVotrnd ;enzm&eusuulttrt rhei iunaadtrK,d aodsss eni theenndsrercpe rhaoglcsV ma 72. embreNvo dne teierMlnidg dse eOvbrnrats

x