Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 Drucken

Landkreis Südwestpfalz

Bad Bergzabern: Bundespolizisten beim Schneeschippen in den Alpen

Seit Montag sind 225 Beamte der Bundespolizei im Berchtesgadener Land im Einsatz, um die Hilfskräfte im Kampf gegen das Schneechaos zu unterstützen. Dabei sind auch rund 80 Bundespolizisten aus Bad Bergzabern. Der Einsatz wird noch mindestens bis zum morgigen Samstag dauern.

Am Samstag waren die Bad Bergzaberner Kräfte noch bei der Demonstration in Kandel im Einsatz. Zeitgleich wurden ihre Kollegen bei einer zweitägigen Fahndung in Frankfurt benötigt, teilt die Bundespolizei mit. Am Sonntag erfuhren die Beamten, dass es gleich am nächsten Morgen für mehrere Tage nach Bayern gehen soll. Zunächst war der Einsatz bis Mittwoch geplant, mittlerweile ist klar, dass die Rückreise voraussichtlich erst am morgigen Samstag erfolgt.

Vor Ort helfen die Bundespolizisten Hand in Hand mit dem THW und weiteren Hilfsorganisationen, einsturzgefährdete Dächer medizinischer Einrichtungen und von Versorgungsgebäuden von den schweren Schneemassen zu befreien. Zusätzlich stellt die Bundespolizei umfangreiches technisches Gerät wie Zugmaschinen, Unimogs, Stromaggregate und Beleuchtungstechnik. |jpa

Pirmasens-Ticker