Rodalben Fünfjähriger nach Fahrradunfall schwer verletzt

Der Junge wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren.
Der Junge wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren.

Am Freitagabend ist ein fünfjähriger Junge in Rodalben bei einem Fahrradunfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, fuhr der Junge gegen 19.45 Uhr mit seinem Fahrrad von der Fichtenstraße kommend in Richtung Straße des 17. Juni den Berg hinunter. Am Ende der Straße konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit einer Mauer. Das Kind verletzte sich, obwohl es einen Helm trug, am Kiefer. Der Rettungsdienst brachte den Jungen in ein umliegendes Krankenhaus, wo er zur Beobachtung die Nacht verbringen sollte.