Verwaltungsgericht Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Waldfischbach-Burgalben: Gericht weist Klage der Werke ab

Eine Schadenersatzforderung der Werke in Waldfischbach-Burgalben an die VG hat am Montag das Verwaltungsgericht in Neustadt besc
Eine Schadenersatzforderung der Werke in Waldfischbach-Burgalben an die VG hat am Montag das Verwaltungsgericht in Neustadt beschäftigt.

Das Chaos, das während der Amtszeit des früheren Verbandsbürgermeisters Winfried Krämer (CDU) in Waldfischbach-Burgalben herrschte, hat am Montag das Verwaltungsgericht in Neustadt beschäftigt. Die Werke der Ortsgemeinde forderten Schadensersatz von der Verbandsgemeinde, die damals die Geschäfte für die Werke geführt hatte. Die Klage wurde abgewiesen, teilte Gerichtssprecherin Helga Klingenmeier mit.

279.000 Euro plus neun Prozent Zinsen über dem jeweiligen Basiszinssatz hatten die Werke gefordert. Abgewiesen wurde die Klage nicht, weil zwingend Zweifel daran bestanden hätten,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

asds die &mlusfueGhrscflu;a&n;mthgu lnM&laemgu; aiusewf sd;hna& rde sdrtneizeoV rcRihte ualKs ereSrhcu loftmreuier ndufech,lir sads fuLt nhca oben nwgeese ma&l;wure as&hd,n; nesrond usa uhictejsiaorsflmrn :dnml&uerG;nu Die kerWe idns asl btnrgieeeEbi dre gdreeiOntesm cniht gtkeleih

x