Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 29. April 2018 Drucken

Kirchheimbolanden

RHEINPFALZ-Talk zur Schullandschaft im Kreis

«Kirchheimbolanden.» So vielfältig wie das Thema „Bildung und Schule“ sind die Meinungen. Um ihnen eine möglichst breite Plattform zu bieten und gleichzeitig mit Eltern, Lehrern und Verantwortlichen aus der Politik ins Gespräch zu kommen – und die Meinung der Schüler zu hören –, veranstaltet die RHEINPFALZ am Mittwoch, 2. Mai, um 19 Uhr einen Talk in der Aula des Kirchheimbolander Nordpfalzgymnasiums.

 

Mit Gästen sprechen wir über Themen wie „Schulausstattung“, „Digitalisierung“, „Unterrichtsausfall“ oder „Erwartungen“. Am liebsten hätten wir alle Schulen aus dem Kreis auf der Bühne vertreten gehabt. Das würde aber den Rahmen der Veranstaltung sprengen. So haben wir eine Auswahl an Vertretern weiterführender Schulen getroffen. Teilnehmen werden Landrat Rainer Guth – der Kreis ist Träger der weiterführenden Schulen –, die Schulleiter Ralf Schäfer (Wilhelm-Erb-Gymnasium Winnweiler), Dirk Melzer (IGS Rockenhausen), Joerg Oeynhausen (Georg-von-Neumayer-Schule Kirchheimbolanden), Christina Zils (Gutenbergschule Göllheim) und Thilo Franke (Nordpfalzgymnasium) sowie Sonja Walter, Schulelternsprecherin der IGS Eisenberg. Moderiert wird der Talk von den Redakteuren Anja Hartmetz und Sebastian Stollhof.

 

Das Publikum darf und soll sich ebenfalls in die Talkrunde einbringen – mit Fragen an diesem Abend oder vorab per E-Mail. „Kibo Media“ und der Offene Kanal Kirchheimbolanden werden die Veranstaltung medial begleiten. Der Eintritt ist frei.

 

 

Ihre Fragen

Haben auch Sie Fragen an die Talk-Teilnehmer – sei es als Schule, Eltern oder Schüler – können Sie uns diese bis Mittwoch, 2. Mai, 11 Uhr, zusenden, per E-Mail an reddonn@rheinpfalz.de |fky/ssl

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Der neue Messenger Service



Donnersbergkreis-Ticker