Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Aus für die Koalition im Stadtrat

Im September 2020 unterzeichneten Tobias Wiesemann, Franz Rheinheimer, Lea Siegfried und Michael Littig (von links) den Koalitio
Im September 2020 unterzeichneten Tobias Wiesemann, Franz Rheinheimer, Lea Siegfried und Michael Littig (von links) den Koalitionsvertrag.

Die Koalition aus CDU, Grünen und Freien Wählern im Kaiserslauterer Stadtrat ist Geschichte. Die Christdemokraten haben die Zusammenarbeit mit den Freien Wählern beendet. Der Grund seien Vorgänge rund um die Oberbürgermeisterwahl.

Im September 2020 hatten CDU, Grüne und Freie Wähler den Koalitionsvertrag unterzeichnet, der die Zusammenarbeit im Stadtrat besiegelte. Dort besaßen die drei Fraktionen 28, also

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dei Hemtf;ula&l edr 65 inSemtm. unN tah ide UCD asd uAs red iKonilato l.u&enemvdutkr; Es sei eid lFoeg obrdqver;ed&ius eg&;gVolmranu mi aemhRn erd &rbg&bqeeh;msiolrr;ueurOadwlt,lmeu os sanroeidsDvFnroiUtzkrt-eC hicleMa .Lititg So baeh erd taidanKd der Frieen humreWa≪ na;&hsd

x