Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Alexander Merzyn dirigiert die Pfalzphilharmonie

Gäste aus Hannover und Cottbus: Klarinettist Sebastian Manz und Dirigent Alexander Merzyn spielten mit dem Orchester des Pfalzth
Gäste aus Hannover und Cottbus: Klarinettist Sebastian Manz und Dirigent Alexander Merzyn spielten mit dem Orchester des Pfalztheaters.

Wieder ein glanzvolles Sinfoniekonzert mit der Pfalzphilharmonie Kaiserslautern: Am Freitag gab es in der Fruchthalle zunächst ein spannendes Wechselspiel bei einer sinfonischen Dichtung von Ottorino Respighi, anschließend als Kontrast das Klarinettenkonzert von Carl Maria von Weber.

Beim Klanggemälde „Brunnen von Rom“ aus der Respighi-Trilogie lohnt ein Blick auf die Orchesterbesetzung: fünf Hörner, zwei Oboen mit Englischhorn, zwei Klarinetten mit Bassklarinette,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

zuda ezwi aenHrf dnu ein tn&Krlezefloug;lmu oiwes eteCsal sla lzc;hmuzail&tuse rsetnunemntate.Tsi riitengD aeAdrlnxe rzeynM szwl;iie&g twsae tim dsieme riatsmIrutnnemu ganufzan.ne rE testz ictnh mgi&uonlvgerrddu;r fua eosei-tusmbhvbpctiar lel,na;mg&uK roedsnn tenctedk mi tntrreeewie serhtO

x