Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 24. April 2019 - 10:54 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Ludwigshafen: Weiter kein Straßenbahnverkehr nach Oppau [mit Bildergalerie]

Dieser Lkw hatte die Oberleitung der Straßenbahn abgerissen. Foto: ik

Dieser Lkw hatte die Oberleitung der Straßenbahn abgerissen. Foto: ik

 

[Aktualisiert 14.36 Uhr] Der Straßenbahnverkehr der Linie 7 zwischen Berliner Platz und Oppau bleibt auch am Mittwoch und wohl auch noch am Donnerstag eingestellt. Auch Autofahrer müssen sich zeitweise auf Verkehrsprobleme einstellen. Grund dafür sind Instandsetzungsarbeiten nach einem Unfall: In der Brunckstraße müssen auf einer Länge von etwa 400 Metern die Oberleitung und das Tragseil für die Straßenbahn komplett erneuert werden. „Die Stadtbahnen werden voraussichtlich am Donnerstagnachmittag oder am Freitag wieder fahren können“, sagte Projektingenieur Hans-Jürgen Dippold, der die Reparaturarbeiten leitet.

Autoverkehr fließt nur einspurig

Ein Lastwagen war am Dienstag von der Straße abgekommen und hatte einen Fahrleitungsmast und die Fahrleitung beschädigt. Für die Reparaturarbeiten muss zeitweise jeweils eine Fahrspur in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt werden, wie die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) weiter mitteilt. Der Autoverkehr in der Brunckstraße kann daher in diesem Bereich nur einspurig fließen. Zwischen dem Berliner Platz in der Stadtmitte und der Endhaltestelle Oppau fahren derzeit Gelenkbusse als Schienenersatzverkehr. Wann die Strecke für Straßenbahnen wieder freigegeben werden kann, entscheidet sich bis Donnerstag. An der Unglücksstelle wird die Stromversorgung für die Straßenbahnen erst einmal provisorisch wieder hergestellt. Die Linie 7 hat im Ludwigshafener Nahverkehr eine wichtige Rolle, denn sie führt entlang der BASF und transportiert viele Aniliner. |mix