Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 27. Mai 2018

29°C

Montag, 12. Februar 2018 - 19:02 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Donnersbergkreis: Baum eines Schwarzstorchen-Paares gefällt

Rar und streng geschützt: Nur einige Dutzend Schwarzstorch-Brutpaare wurden in den vergangenen Jahren in Rheinland-Pfalz gezählt. archivFoto: dpa

Rar und streng geschützt: Nur einige Dutzend Schwarzstorch-Brutpaare wurden in den vergangenen Jahren in Rheinland-Pfalz gezählt. archivFoto: dpa

Diese Tat sorgt unter Naturschützern für Aufregung: Unbekannte haben am Wochenende im Donnersbergkreis illegal einen Baum gefällt, auf dem in den vergangenen Jahren ein Schwarzstorchen-Paar gebrütet hat.

Zusammenhang mit Windkraft-Projekt?



Die rare und streng geschützte Art gilt nach Angaben der Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologe Rheinland-Pfalz (Gnor) als „windkraftsensibel“: Windräder können nicht zuletzt unerfahrenen Jungvögeln gefährlich werden. Da sich der Horst im Wald bei Teschenmoschel in der Nähe eines geplanten Windkraftprojektes befand, vermutet die Gnor einen Zusammenhang. Das zuständige Forstamt hat Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. |jüm

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Pfalz-Ticker