Karlsruhe RHEINPFALZ Plus Artikel Klaus Manns umstrittener Schlüsselroman „Mephisto“ am Staatstheater

Andrej Agranovski fehlt in der Titelrolle die raubtierhafte Gefährlichkeit des machtgeilen Karrieristen.
Andrej Agranovski fehlt in der Titelrolle die raubtierhafte Gefährlichkeit des machtgeilen Karrieristen.

Mehrfach schon ist Klaus Manns umstrittener Schlüsselroman „Mephisto“ für die Bühne bearbeitet worden, und namentlich die brillante Verfilmung von 1981 mit Klaus Maria Brandauer machte es berühmt. Jetzt hat sich das Schauspiel am Karlsruher Staatstheater des Stoffs angenommen.

Kein Ruhmesblatt für das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe: Nach einer langen Reihe von Prozessen entschied es 1971, dass der Roman „Mephisto“, den Klaus Mann 1936 im

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Exil s,icrebh eenbrtov ibblene ll.ose In dre DRD raw ads Wrek s;&mgltunla zu ebh.na mI tWeesn isoegtenb ide enetAgmur rde enbrE ovn usaftG uun,mdl;rsng&Ge dei imt edm manRo eid suhl&nPhtlcerkie;cieetrsmo sed eue&m;hbtlmurn naneTetaremhs tvreeztl a.ehns ndU so sti endn sad Bu,hc whbool es iets

x