Kolumne „Außerhalb des Protokolls“ RHEINPFALZ Plus Artikel Wie in der Regierung die Angst vor dem nächsten Skandal umgeht

dauscher

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Eine Große Anfrage der CDU wirft ihren Schatten auf das Mainzer Regierungsviertel, verwandelt das harmonische Leuchten der Ampelkoalition in ein nervöses Blinken. Nie war das Bedürfnis so groß,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

etrhlvuceria punmrgcdtrhHs&;lgreniaeeu itm atulnnirseoJ uz n;ulmuherf&, evrbo ied oileilzeff rAtnwot aov.rgl zElienn edor ni lneiek,n amaehgwtluu;s&enl in.Ksere ieD tfatschoB tutael in :rouzKrmf doqD&b;aus tsi sella anzg hram;sd&lo.qolu romWu ehgt s?e in-;tldEugubl&qesons dun &gsneuparmix;ueoBsrrfld in red tsletaSkaizan und end ;iteiMinenlud&roqs, etltau erd lietT erd gA,naefr imt dre edi DUC ied eidRreeenng ads ctneF;lruhum& t.ehrl &sllhiigzlihSecc; nbhea aul&enmlgM; ideba Ulnrmeitiwtinems Ukirel k&oemnHu;lf ;Gnumurl)&e( duza ,eezgnugnw reihn utlt;Rrt&kmicu azlu.mu&dnue;nkgin Ahuc hir uertdeanPrfi und Samlsk;t&statrueaer omTsha sGieer ssum nghee.

dmqoWulu&o;rl&qu;b;kl&ulid ttshe im eUcatiNrhl emd hsarcehn telUir sed tvcrrhOs,wgsalnrbeieeugt asd ide ;l&nisfBrrupodarmsugexe ni hemir aHsu tim igreBfnfe iew o&l&u&uquliWq;dmulkod;l,;br ptauodl&&etlmqo;gdun;reab;Au&mqor nud searru;nte&rbtodhluo;qdqu&G ,ehetacbd lelotw ide Unoni ssinew, eiw se ied kzelSianstata ovn sest&iuarMmnpldrtnniii;e lMua ereDry PD)(S mit dme arthecBmeten ;mlt&lhau und eiw ied sPriax in eared

x