Pfalz Westpfalz betroffen: 2019 in Übungszone „TRA Lauter“ 673 militärische Flüge

Die Zone „TRA Lauter“ wurde 2019 an 221 Tagen genutzt – im Jahr zuvor waren es 225 Tage.
Die Zone »TRA Lauter« wurde 2019 an 221 Tagen genutzt – im Jahr zuvor waren es 225 Tage.

Die Westpfalz und das Saarland, die in der rund 11.200 Quadratkilometer großen Zone „TRA Lauter“ für militärische Übungsflüge liegen, sind weiter stark belastet: Im vergangenen Jahr war die TRA (Temporary Restricted Area) Lauter die Zone mit den meisten Flugtagen – insgesamt 221. In Deutschland gibt es derzeit neun für militärische Übungsflüge genutzte Lufträume. Insgesamt wurden 2019 in der „TRA Lauter“ 673 Übungsflüge gezählt, im Jahr zuvor waren es 634. Diese Angaben gehen aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Pirmasenser Bundestagsabgeordneten Brigitte Freihold (Die Linke) hervor.

„Die Umweltbelastung für den Pfälzerwald und der gesundheitsschädliche Lärmterror gegen die Bevölkerung sind absolut inakzeptabel“, sagte Freihold. Die Bundesregierung verwies dagegen darauf, dass die maximal zulässige Nutzung der Übungslufträume von der Luftwaffe der Bundeswehr und den US-Streitkräften nur zu einem Viertel ausgeschöpft werde. So sei in den Sommermonaten 2019 an 110 von 150 möglichen Tagen auf Flugbetrieb in der „TRA Lauter“ nach 18 Uhr freiwillig verzichtet worden.