Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 27. Mai 2018

29°C

Dienstag, 13. Februar 2018 Drucken

Kindernachrichten

Nils erklärt: Was ist eine Sinfonie?

Sinfonie oder Symphonie? Es geht beides, habe ich mir sagen lassen. Die Schreibweise ist nur leicht abgewandelt. Beide Begriffe meinen aber die gleiche Sache, nämlich ein aufwändiges Musikstück, ursprünglich ein reines Instrumentalstück, also ohne Gesang. Die Anfänge der Sinfonie reichen zurück bis ins 17. Jahrhundert, die Hochphase erreichte die Form in der Zeit der Klassik, also in der zweiten Phase des 18. Jahrhunderts. Joseph Haydn etwa, ein ganz bekannter Komponist, verfasste über 100 Sinfonien, Wolfgang Amadeus Mozart – den kennt sogar mein kleiner Bruder Nals – brachte es in seinem relativ kurzen Komponistenleben auf über 50 Sinfonien. Die Sinfonie folgt einem recht starren Aufbau, eingeteilt meist in drei oder vier Teile, die sich Sätze nennen. Heute ist der Sinfonie-Begriff freier gefasst. |bld

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen