Speyer/Otterstadt RHEINPFALZ Plus Artikel Angler fürchten um ihre Gewässer

An einem der Gewässer, das der Angelsport- und Fischzuchtverein Speyer gepachtet hat: Vereinsvorsitzender Ralf Pfeiffer am Kiesg
An einem der Gewässer, das der Angelsport- und Fischzuchtverein Speyer gepachtet hat: Vereinsvorsitzender Ralf Pfeiffer am Kiesgraben.

Die Stadtwerke Speyer und die Ortsgemeinde Otterstadt planen auf der Bannweide gemeinsam eine schwimmende Photovoltaikanlage. Das macht die Angler in Speyer hellhörig. Der Angelsport- und Fischzuchtverein hat Angst um seine Gewässer.

Ralf Pfeiffer steht an einem verregneten Frühjahrsvormittag am Kiesgraben. Das Gewässer ist rund 20 Hektar groß und liegt zwischen Angelhofer Altrhein und Rhein, zwischen Speyer

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dnu da.tttseOrt Der eeS tetnadsn aus erd aebKeut.siseu ru;r&euFmlh hnamt&letu; rieh eid yreeepSr wklreeiZgee oTn nud lmsap;etr&u seKi huurgte&;scflm, so fff.irePe malrSt;pue& bag se um das rG;a&eswuselm Pztl;uae&lm ;luruf&m urnd 108 pemraC, ide fnAgna erd 0-ee0r02harJ f;u&a

x