Basketball Superstar LeBron James kassiert höchste Pleite der Karriere

LeBron James und sein Team wurden böse gerupft. Hier holt sich der Star (links) Trost bei Joel Embiid von den Philadelphia 76ers
LeBron James und sein Team wurden böse gerupft. Hier holt sich der Star (links) Trost bei Joel Embiid von den Philadelphia 76ers.

LeBron James hat die höchste Niederlage seiner bisherigen NBA-Karriere einstecken müsen. Der Basketball-Superstar verlor mit den Los Angeles Lakers am Montagabend 94:138 gegen die Philadelphia 76ers. 44 Zähler Rückstand musste er seit seinem Debüt in der nordamerikanischen Liga 2003 noch nie hinnehmen. „Was sich ändern muss, damit das nicht wieder passiert? Eine Menge“, sagte der 38-Jährige nach einem Spiel, in dem er nicht einen einzigen Rebound holte und es nie zu einem echten Kräftemessen mit Joel Embiid auf der anderen Seite kam.

Embiid, der wertvollste Spieler der vergangenen Saison (MVP), dominierte die Lakers so offensichtlich, dass er schon nach drei Vierteln ein sogenanntes Triple Double aus 30 Punkten und jeweils elf Vorlagen und Rebounds verbuchte und im Schlussviertel gar nicht mehr auf dem Feld stand. Die 76ers entschieden das letzte Viertel dennoch mit 40:14 zu ihren Gunsten. Dass James nun der Basketballer mit den meisten Einsatzminuten in der Geschichte der NBA ist und damit den ehemaligen Lakers-Profi Kareem Abdul-Jabbar als Rekordler ablöste, blieb ein Randaspekt.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x