Ludwigshafen Corona: Erstmals mehr als 1000 akute Fälle im Stadtgebiet

Die Anzahl der positiv getesteten Menschen ist weiter gestiegen.
Die Anzahl der positiv getesteten Menschen ist weiter gestiegen.

Die Corona-Lage in Ludwigshafen bleibt angespannt: Nach Angaben des Landesuntersuchungsamts gibt es im Stadtgebiet 1011 akute Covid-19-Fälle. Erstmals ist damit die Marke von 1000 akuten Fällen überschritten worden. Seit Ausbruch der Pandemie vor einem Jahr sind 8095 Menschen nachweislich mit dem Virus infiziert worden. Der Inzidenzwert lag am Mittwoch bei 165,5 Neuinfektionen binnen einer Woche (bezogen auf 100.000 Einwohner). Zur Erinnerung: Ab dem Wert 50 gilt eine Kommune als Risikogebiet. Im Rhein-Pfalz-Kreis rutschte der Inzidenzwert wieder unter die 100er-Marke und lag bei 99,6 (576 akute Fälle). Bestätigt sich dieser Trend über einen längeren Zeitraum, kann im Kreis über Lockerungen nachgedacht werden, etwa das Aufheben der nächtlichen Ausgangssperre. In Mannheim gab es 1279 akute Infektionsfälle (Inzidenz: 128,8).