Annweiler/Dahn RHEINPFALZ Plus Artikel Pfarrer versteckt Thora-Rollen während NS-Zeit in Werkstatt

Peter Veit will die vier Kult- und Schmuckgegenstände der Sammlung Judentum im Wasgau vermachen.
Peter Veit will die vier Kult- und Schmuckgegenstände der Sammlung Judentum im Wasgau vermachen.

Sein Vater hat kaum ein Wort darüber verloren. Erst nach dessen Tod hat sein Sohn Peter Veit dessen mutige Geschichte selbst nachrecherchiert. Über einen Pfarrer, der den Gräueln des NS-Regimes die Stirn bot, und jüdische Thora-Rollen, die in einem Annweilerer Versteck den Krieg überlebten.

Der Zweite Weltkrieg hat Peter Veit viel genommen. Seine Mutter, seine beiden Geschwister. Sie starben 1945 bei einem Bombenangriff, er selbst überlebte nur wie durch ein Wunder. Sein

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

aVret agl im ,attzeaLr asl er eid cchkchireles cihhaNctr ,hurfer dei inese tlWe nermmeeuazcshbn &i.lszegl;i Bmei Kpfma mu die oe;&ufmurddLfcBleknru- ovn gRnmaee tahet re sein ienB ee.lvronr 1349 awr re las dtloSa egzningeeo ed.orwn irilFwiegl lrme&;wau er cithn na eid ntFro neageng,g dnne dsa -mSg

x