Einöllen Windpark Einöllen: Abo Wind informiert mit Luftbildern online über Baufortschritt

Auf dieser Fotomontage mit Blick von der Jugendherberge Wolfstein aus hat das Unternehmen die drei 240 Meter hohen Anlagen darge
Auf dieser Fotomontage mit Blick von der Jugendherberge Wolfstein aus hat das Unternehmen die drei 240 Meter hohen Anlagen dargestellt – zwei auf Einöller, eins auf Roßbacher Gemarkung.

Die Bauarbeiten zum Windpark Einöllen/Roßbach haben begonnen – eine davor geplante Infoveranstaltung für Bürger konnte jedoch im März wegen der Coronabeschränkungen nicht stattfinden. Wie der Wiesbadener Projektentwickler Abo Wind nun mitteilt, sollen Anwohner den Baufortschritt digital verfolgen können. Regelmäßig sollen Fotos auf der Webseite www.windpark-einoellen.de eingestellt werden. Aktuell sind fünf Luftbilder mit Erklärungen zu Erdaushub und -aufschüttungen zu sehen. Der online schon länger einsehbare Zeitplan sei aktualisiert und erweitert worden, teilt das Unternehmen weiter mit.

Eine Unternehmenssprecherin informiert, dass Anwohner sich bei Fragen an die auf der Internetseite genannten Ansprechpartner wenden können: Projektleiter Timo Jené (0611 26765604, timo.jene@abo-wind.de) und Teamleiter Tobias Rödder (0611 26765589, tobias.roedder@abo-wind.de).