Wolfstein/Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel „Stromnetz-Störfall“ und seine Folgen: Pfalzwerke schalten Regulierungsbehörde ein

Wolken überm Windpark: Bei den Anlagen in Einöllen vermuten die Pfalzwerke den Fehler, der im Oktober zu einer Überspannung gefü
Wolken überm Windpark: Bei den Anlagen in Einöllen vermuten die Pfalzwerke den Fehler, der im Oktober zu einer Überspannung geführt hat.

In gut 330 Haushalten haben am 3. Oktober elektrisch betriebene Geräte Knall auf Fall den Geist aufgegeben. Fünf Monate später sitzen die Betroffenen noch immer auf dem Schaden – weil keiner Schuld daran sein und dafür geradestehen will. Immerhin: Die Pfalzwerke wollen in puncto „Störfall“ jetzt mal Wind entfachen.

Es kommt ein Hauch Bewegung in den „Störfall Reckweilerhof“:

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mA .3 kroebOt negrgenneva harsJe awr se im wkrnpUemasn ieb elfnsoWit zu meine rfaVlol ,emgonkme edr in icrnelehhaz uHaathlens nud ieb geiienn nFmeir mi ;led&ncohurnmli adiksLner uz nuacd;&Smehl emuu&thlgr;f ah.t &;umrulF die ebra lwli ibs tehue dmnanei kenouafmm. iDe lwakrzPefe tNez AG tim tzi

x