Hütschenhausen RHEINPFALZ Plus Artikel Kranichwoogturm soll schnell gebaut werden

Dreieckige Beobachtungsbasis: Von einem Erlebnisturm aus sollen Besucher ab Herbst die Tiere rund um den Kranichwoog inden Blick
Dreieckige Beobachtungsbasis: Von einem Erlebnisturm aus sollen Besucher ab Herbst die Tiere rund um den Kranichwoog inden Blick nehmen können.

Die Eröffnung des Kranichwoogturms ist schon terminiert: Am 30. September sollen die ersten Besucher die Aussicht auf den Kranichwoog von dort genießen können. Noch aber sind die Bauarbeiten nicht vergeben. Wie der Turm aussehen und aufgebaut sein soll, stellte Architekt Marc Flick jetzt im Verbandsgemeinderat von Ramstein-Miesenbach vor.

Bei Vögeln und Insekten ist der zwischen 2017 und 2020 angelegte Kranichwoog bei Hütschenhausen schon beliebt. Auch viele Menschen sind neugierig, was sich rund um die 6,3 Hektar große

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sl;amh&freaseuclW tu.t Da jechdo dsa ealAr mti ,dmltguireew&u;gsnleuB fau mde as;&meuffebsurllW egrnas, usa ue&lnrdmnG;u des Ncuathzrsseut &ieaze;tlgunnmu its dun cinth neertebt dnerew a,rdf akm die deIe ufa, enein asocuhurngttemBb ni red l&mNue;ha uz eihnercrt. ngEuennideb ederwn llos

x