Kusel Drei Kreise arbeiten bei Digitalpakt Schule enger zusammen

Alle Schulen, in denen die drei Kreise die Träger sind, sollen profitieren.
Alle Schulen, in denen die drei Kreise die Träger sind, sollen profitieren.

Die Landkreise Kusel, Kaiserslautern und Donnersberg wollen künftig beim IT-Support für die in ihrer Trägerschaft befindlichen Schulen zusammenarbeiten. Eine entsprechende Zweckvereinbarung wird derzeit in den Gremien behandelt.

Die drei Kreise wollen einheitliche Schulnetzsysteme entwickeln und einführen sowie einheitliche Soft- und Hardware anschaffen, um so einen gemeinsamen Schulsupport zu ermöglichen. Das Team, das dann alle Schulen unterstützt wird sich zum Start aus vier System-Administratoren sowie einem fachlichen Koordinator aus dem Donnersbergkreis zusammensetzen und später ausgebaut werden. Die Hauptlast trägt zunächst der Donnersbergkreis, dem aber die anderen beiden Kreise einen Teil der Kosten erstatten. Der gemeinsame Support soll möglichst schon zum Schuljahr 2021/22 starten und helfen, den sogenannten Digitalpakt Schulen in den drei Kreisen zu organisieren.