Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 20. Februar 2018

5°C

Donnerstag, 08. Februar 2018 - 20:59 Uhr Drucken

Kaiserslautern-Ticker

Kaiserslautern: Weniger Passanten in der Innenstadt

Die Fackelstraße bleibt die am meisten frequentierte Einkaufsstraße in der Innenstadt.  Foto: VIEW

Die Fackelstraße bleibt die am meisten frequentierte Einkaufsstraße in der Innenstadt. Foto: VIEW

Die jüngste Passantenzählung in der Innenstadt im November 2017, vorgenommen von der Bulwiengesa AG, Frankfurt, im Auftrag der Stadt Kaiserslautern, dokumentiert eine rückläufige Frequenz in der City. Die Fackelstraße bleibt zwar die am meisten frequentierte Einkaufsstraße in Kaiserslautern, verliert aber im Vergleich zu den Erhebungen 2014 und 2016 auch an Passanten. Die Shopping-Mall erweist sich weiterhin als ein Magnet.
Auch das zeigt die Passantenzählung im November 2017: Die Passantenströme verschieben sich immer mehr zu Gunsten der Fackelstraße, zu Lasten der anderen Einkaufsstraßen.

Eisenbahnstraße verliert stark



In der November-Erhebung von Bulwiengesa verlieren Marktstraße und Schillerstraße deutlich an Frequenz. In der Mühl- und Steinstraße bleiben die Frequenzen auf einem niedrigen Niveau. Die Eisenbahnstraße verliert am meisten an Passanten.

Deutschlandweiter Trend



Die Bulwiengesa AG sieht Kaiserslautern damit im deutschlandweiten Trend. Während in Fachmarktzentren stabile bis steigende Passantenzahlen ermittelt würden, gebe es Einbußen in Shopping-Centern und innerstädtischen Geschäftsstraßen.
Der Rückgang an Frequenz in der Innenstadt im Vergleich zum Vorjahr spiegelt sich auch in der Passantenzählung, die Bulwiengesa im September vergangenen Jahres vorgenommen hat. |rdz

 

 

Kaiserslautern-Ticker