Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 25. September 2018 Drucken

Kaiserslautern-Ticker

Kaiserslautern denkt über Nachtbürgermeister nach

Ein Nachbürgermeister dient als Ansprechpartner für Beschwerden und als Schnittstelle zwischen feiernden Menschen, den Betreibern von Clubs, Kneipen und Bars sowie der Stadtverwaltung. (Foto: View)

Gegen die Stimmen von CDU und FDP hat der Stadtrat am Montagabend einen Prüfauftrag an die Verwaltung zur Einrichtung eines sogenannten Nachtbürgermeisters in Kaiserslautern auf den Weg gebracht.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Rahm erklärte, der Nachtbürgermeister solle zentraler Ansprechpartner werden für Bürger und Gastronomen, insbesondere in der Altstadt. Nach einer ersten Berichterstattung über die SPD-Initiative habe er sehr positive Rückmeldungen bekommen, wie vom Hotel- und Gaststättenverband oder dem Einzelhandelsverband. Vorbild für den Antrag ist die Stadt Mannheim, wo kürzlich ein Student als Nachtbürgermeister ins Amt eingeführt worden war

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Werner Kuhn plädierte dafür, die Idee in einem größeren Rahmen zu denken. Er verwies darauf, dass es in Kaiserslautern über 24 Stunden ein Vermüllungsproblem gebe. Er schlug vor, auch einen Müllsheriff einzuführen.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Walfried Weber sprach sich dafür aus, das Thema um ein Jahr zu vertagen. |rdz

 

 

Der neue Messenger Service



Kaiserslautern-Ticker