Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 14. März 2019 - 15:15 Uhr Drucken

Kaiserslautern-Ticker

Cannabis-Konsum: Polizei zieht zwei junge Männer in Kaiserslautern aus dem Verkehr

Zwei Autofahrer mussten am späten Mittwochabend ihre Autos stehen lassen. Es bestand der Verdacht, dass sie unter Drogeneinfluss standen. Foto: Hartschuh

Zwei Autofahrer mussten am späten Mittwochabend ihre Autos stehen lassen. Es bestand der Verdacht, dass sie unter Drogeneinfluss standen. Foto: Hartschuh

Zwei Autofahrer hat die Polizei nach eigenen Angaben am späten Mittwochabend im Stadtgebiet von Kaiserslautern aus dem Verkehr gezogen. Grund: Bei beiden bestand der Verdacht, dass sie unter Drogeneinfluss gefahren sind. Die Polizei stoppte gegen 23 Uhr einen VW Polo in der Mennonitenstraße. Beim Fahrer stellten die Beamten drogentypisches Verhalten fest. Ein erster Test vor Ort reagierte positiv auf die Stoffgruppe THC, die in Cannabis-Produkten zu finden ist. Der 24-Jährige wurde daraufhin zwecks Blutprobe zur nächsten Dienststelle gebracht und sein Führerschein sichergestellt. Gegen Mitternacht, etwa eine Stunde später, registrierte eine Polizeistreife bei einem 31-jährigen Mann in der Mainzer Straße ebenfalls drogentypische Auffälligkeiten. Ein Urintest reagierte positiv auf THC. Um dem 31-Jährigen eine Blutprobe zu entnehmen, wurde er zur Polizeidienststelle in der Gaustraße gebracht. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt .

|bld

 

 

Kaiserslautern-Ticker