Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 10. Januar 2020 Drucken

Südwest

Kolumne: Klima-Moden

Dann war da noch...

Von Karin Dauscher

Politisch-modisch: Bernhard Braun, Fraktionschef der Grünen im Mainzer Landtag mit Klimakrawatte.

Politisch-modisch: Bernhard Braun, Fraktionschef der Grünen im Mainzer Landtag mit Klimakrawatte. (Foto: Karin Dauscher)

Politisch-modisch und traditionell in Strick: Grüne Europaabgeordnete Jutta Paulus im November mit Klimaschal.

Politisch-modisch und traditionell in Strick: Grüne Europaabgeordnete Jutta Paulus im November mit Klimaschal. (Foto: Karin Dauscher)

... die politisch zeitgemäße Mode, die Grünen-Politiker Bernhard Braun (61) am Freitag in Mainz präsentierte. Zum Neujahrsempfang seiner Landtagsfraktion trug der Vorsitzende eine Klimakrawatte – ein Geschenk von Fraktionskolleginnen. Die blauen und roten Streifen zeigen die Abweichungen von der globalen Mitteltemperatur seit 1880. Modisch war der Schlips bei den Gründervätern der Ökopartei lange verpönt. Das überließen sie dem Establishment. Auch Braun tat sich schwer mit dem Accessoire, bis er 2011 bis 2016 Landtagsvizepräsident wurde – mehr als 30 Jahre nachdem er die Anfänge der Partei als Theologiestudent in Tübingen erlebte. Übrigens: Es gibt eine traditionsbewusste Variante der Klimakrawatte: den gestrickten Klimaschal. Einen solchen trägt die Europaabgeordnete Jutta Paulus aus Neustadt. kad |kad

Pfalz-Ticker