Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 29. April 2018 - 12:59 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Trump und Kallstadt: Merkels Gastgeschenk schürt Spekulationen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) überreicht US-Präsident Donald Trump einen altkolorierten Kupferstich als Gastgeschenk. Darauf ist eine Karte der Rheinpfalz zu sehen. Foto: DPA

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) überreicht US-Präsident Donald Trump einen altkolorierten Kupferstich als Gastgeschenk. Darauf ist eine Karte der Rheinpfalz zu sehen. Foto: DPA

Bei dem Besuch von Kanzlerin Angela Merkel am Freitag in Washington gab es Hinweise darauf, dass US-Präsident Donald Trump tatsächlich nach Kallstadt kommen wird. Merkel überreichte Trump im Oval Office einen Kupferstich von 1705, auf dem eine Karte der Region Pfalz zu sehen ist. Darauf ist auch Kallstadt eingezeichnet.

US-Botschafter soll nächste Stippvisite machen



Wie die Bild-Zeitung zudem berichtet, hat Merkel den US-Präsidenten eingeladen, mit ihr gemeinsam Kallstadt zu besuchen. Als Vorhut des US-Präsidenten kam bereits im Januar US-Generalkonsul James Herman nach Kallstadt. Er kündigte an, dass der designierte US-Botschafter in Berlin, Richard Grenell, demnächst nach Kallstadt kommen werde, um weitere Schritte für einen Besuch Trumps einzuleiten. Dazu müsse Grenell jedoch erst durch den US-Senat bestätigt werden. Dieser Schritt ist jetzt in der vergangenen Woche erfolgt. Noch gibt es laut Kallstadts Bürgermeister Thomas Jaworek keine Gespräche mit der US-Botschaft.

 

Hier geht es zu unserer Multimediastory über die Trumps. |led