Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 08. August 2019 - 13:53 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Pfalzpreis für Literatur: Volker Ludwig für Lebenswerk ausgezeichnet

Volker Ludwig wurde 1937 in Ludwigshafen geboren. Foto: Grips-Theater-Marten/frei

Volker Ludwig wurde 1937 in Ludwigshafen geboren. Foto: Grips-Theater-Marten/frei

Der 1937 als Eckart Hachfeld in Ludwigshafen geborene Volker Ludwig erhält in diesem Jahr den Lebenswerkpreis für Literatur des Bezirksverbands Pfalz. Die Entscheidung der achtköpfigen Jury sei einstimmig gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung des Bezirksverbands. Ludwig kam 1953 nach West-Berlin, wo er 1969 das „Theater für Kinder im Reichskabinett“ übernahm, das drei Jahre später in Grips-Theater umbenannt wurde. Ludwig, der nicht nur das Kindertheater in Deutschland geprägt, sondern auch Kurzgeschichten, Chansons und Sketche für Rundfunk und Kabarett verfasst hat, leitete das Theater bis 2017. Der Preis wird ihm am 17. November bei der Pfalzpreis-Gala im Pfalztheater verliehen. Dann wird auch bekannt gegeben, wer den mit 10.000 Euro dotierten Pfalzpreis sowie den Nachwuchspreis (2.500 Euro) für Literatur erhält. Aus 36 Bewerbungen nominierte die Jury Ute Bales, Michael Bauer, Norman Ohler sowie Markus R. Weber für den Pfalzpreis. Ann Kathrin Ast und Marion Hopf sind für den Nachwuchspreis nominiert.

|pom