Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 14. Januar 2018 - 15:06 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Bad Dürkheim: Zugverkehr nach Kollision wieder freigegeben

Der Zug steht: Schuld ist laut Deutscher Bahn ein Einkaufswagen im Gleisbett. Foto: Franck

Der Zug steht: Schuld ist laut Deutscher Bahn ein Einkaufswagen im Gleisbett. Foto: Franck

(Aktualisiert 18.33 Uhr) Die Bahnstrecke zwischen Bad Dürkheim und Freinsheim ist seit 18.20 Uhr wieder freigegeben. Das hat die Deutsche Bahn auf Nachfrage mitgeteilt. Am Sonntag war gegen 13.30 Uhr in Bad Dürkheim ein Zug in Fahrtrichtung Freinsheim mit einem im Gleisbett abgestellten Einkaufwagen kollidiert. Der Dieseltriebwagen wurde dabei so stark beschädigt, dass der Zug auf der Höhe des Dürkheimer Gewerbegebietes auf der Brücke stehen bleiben musste. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, ist bei der Kollision keiner der rund 15 Fahrgäste verletzt worden. Die Dürkheimer Wehr und der Gefahrenstoffzug des Landkreises haben im Laufe des Nachmittags rund 50 Liter ausgelaufenen Dieseltreibstoff aufgefangen. Weitere 1600 Liter mussten abgepumpt werden. Der nicht mehr einsatzbereite Triebwagen wurde von einem Hilfswagen nach Bad Dürkheim zurückgeschoben. Ein Schienenersatzverkehr überbrückte über Stunden die Sperrung. |jpl

 

 

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker