Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 16. August 2019 - 21:37 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Bad Dürkheim: Feinschliff im Café Pompöös

Aus Traubenkur wird Café Pompöös. Foto: Franck

Aus Traubenkur wird Café Pompöös. Foto: Franck

Die Sonnenschirme stehen, das Schild hängt und auch in Sachen Innenraumgestaltung tut sich etwas: Im künftigen Café Pompöös wird am Feinschliff gearbeitet. Auf seiner Website gibt der exzentrische Stardesigner Harald Glööckler, dessen Lizenz- und Geschäftspartner Bernd und Jochen Frey das Café betreiben, Einblicke in die Verwandlung des einstigen Café Traubenkur. Unter anderem ist dabei zu sehen, wie eine Tapete mit den obligatorischen Kronen angebracht wird.

Kostenrahmen wird eingehalten

Wie der Dürkheimer Bauamtsleiter Dieter Petry sagte, habe die Stadt das Gebäude wie angekündigt Anfang Juli an die neuen Pächter für abschließende Arbeiten übergeben. Die Stadt ist Eigentümerin des Cafés. Für die Sanierung waren 450.000 Euro veranschlagt worden. Dieser Kostenrahmen werde eingehalten, so Petry. Das Café soll laut Angaben auf Glööcklers Website noch im August eröffnen.

|spk