Umwelt Bäuerinnen sind offener für öko

imago0056000254h

Wenn Wissenschaftler Landwirten empfehlen, wie man ökologischer arbeiten kann, wird das oft nicht aufgegriffen, zeigt eine Untersuchung des Thünen-Instituts. Befragt wurden 209 Bauern und 98 Umweltwissenschaftler aus Deutschland und Österreich. Landwirte hielten sich eher an das, was Ministerien und Landwirtschaftskammern sagten und legten Wert auf mündlichen Austausch, so die Forscher. Bäuerinnen mit höherer Bildung oder von Ökobetrieben, die den Schutz der Artenvielfalt für wichtiger halten als ihre männlichen Kollegen oder konventionell Wirtschaftende, interessierten sich dagegen mehr für die Sicht der Wissenschaft.