Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Inflation und EZB: Wachsweiche Währungshüter

EZB-Präsidentin Christine Lagarde hält eine Leitzinserhöhung 2022 für „sehr unwahrscheinlich“.
EZB-Präsidentin Christine Lagarde hält eine Leitzinserhöhung 2022 für »sehr unwahrscheinlich«.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar Zum Angebot

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Europäische Zentralbank tritt der hohen Inflation nicht entschieden entgegen. Das sät Zweifel an den Zielen ihrer Geldpolitik.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat Höhe und Dauer der gegenwärtigen Teuerungswelle völlig falsch eingeschätzt. Das stärkt nicht gerade das Vertrauen in die oberste Währungshüterin

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

im ,u-oRamuEr die clntieiheg ide atfIoinnl ma esbetn seeernvth nud srhoveenrhe .tslelo memrI cnho hatberr edi BZE fuda,ra sdsa die leaktul hhoe Inrtiaeatlfnso enie uvbrlheu;dergemn&oe negircnhsuE .eis aOnrbfef sit erd ffgeirB neuleevmhur&d;grbo ierh citielhz taskr .rdaebhn

hNco im erepmtbeS httae dei hepsiEuoa&mulc;r tkaarZlebnn ¨fur 0222 iene losernnatatfiI vno 17, toezPnr ervehgt.oargs tiSe ttieM Dbrmzeee wetrater ies unn 23, tonrePz s;and&h salo tsaf das .eplteDpo iesreD erWt sit wtie ntnefrte onv edn 2 zteoPn,r edi eid BZE ntb.atres Um enisde Wert darf edi eTgnruue daelinsrlg lfrstimttigie ,nwkceshna wsa der tkbalarZnen eewmuird eivl pamiSlreu i.tgb tn;lun&BesirZ-dmEaiP Cnsehiitr adgLrae uttfs erhda niee nLurtmzise&lhngeuio;h 2202 hosnc lma lsa uhrb&sq;oed nhhdaqeuurcill&no;csihw ien ndu mal&h;lut qobd&e;ineu smiuog&;zgulrlegg&i;z leuoiltld&;Gpidkoq iretew mruf;l&u rdecoirrfleh.

eiD gnsenoneatn hsllu&nr;uWhumgem;&uatr ellum;hnho& onfrfbea ide ;&llatiaibtumtS esd Euor sa,u mu itm rhemi daatnehnenl flhirpunegnoakmAamre edi iksihecrtn edla;tlecnnduSu&shm enieirg llueriu&uuocm;amr;sspd&eh tSetaan zu ie,eniznnafr ied edise ne&ar;mdluL tssno ihntc ermh ulnbm;liawgte&e n&lmnn;ok.etu

x