Rheinpfalz Abfahrt Einöd drei Monate lang gesperrt

An der Ausfahrt Einöd wird dort, wo der Abfahrtsstreifen in die B 423 einmündet (links im Bild), eine Einfädelspur an die Fahrba
An der Ausfahrt Einöd wird dort, wo der Abfahrtsstreifen in die B 423 einmündet (links im Bild), eine Einfädelspur an die Fahrbahn der Bundesstraße 423 nach Webenheim angebaut.

Am Ende der Ausfahrt Einöd der Autobahn 8, aus Richtung Neunkirchen kommend, wird ab Montag eine neue Ausfädelspur in Richtung Webenheim gebaut. Daher bleibt sie bis 17. November voll gesperrt. Zugleich wird der Parkplatz Wattweiler Tälchen am Abzweig der B 423 nach Wattweiler erneuert. Der Parkplatz wird voraussichtlich bis zum 25. August gesperrt.

Nach Auskunft von Klaus Kosok vom saarländischen Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) gibt es am Ende der Abfahrt Einöd mitunter ungünstige Sichtverhältnisse. Deshalb hätten sich beim Einfädeln in die B 423 häufig Unfälle ereignet. Der neue Einfädelstreifen in Richtung Webenheim, der rechts an die Fahrbahn der B 423 angebaut wird, soll die Verkehrssicherheit erhöhen. Wegen der Bauarbeiten wird die Ausfahrt Einöd der A 8 in Richtung Zweibrücken bis 17. November voll gesperrt. Eine Umleitung wird bereits auf der A 6 bis zur Ausfahrt Rohrbach ausgeschildert, von dort über die Bedarfsumleitung U 12. Der Verkehr auf der A 8 wird über die Ausfahrt Limbach auf die Bedarfsumleitung U 57 geführt. Ebenfalls ab Montag wird der Mitfahrerparkplatz am Wattweiler Tälchen am Abzweig von der B 423 nach Wattweiler saniert. Der Parkplatz wird daher bis 25. August gesperrt. Der Verkehr auf der B 423 wird in dieser Zeit in beiden Fahrtrichtungen an der Parkplatz-Baustelle vorbeigeführt. Die beiden Fahrspuren werden allerdings verengt. Verkehrsstörungen erwartet Klaus Kosok dort nicht. Kosok: „Auf der B 423 im Bereich der Anschlussstelle Einöd wird der Verkehr in mehreren Baufeldern zunächst mit jeweils eingeengter Fahrspurbreite zweistreifig am Baufeld vorbeigeführt.“ Gegen Ende der Bauarbeiten, wenn die neue Einfädelspur asphaltiert wird, werde dem Durchgangsverkehr auf der B 423 nur eine einzige Fahrspur zur Verfügung stehen. Dann soll dort eine Baustellenampel zum Einsatz kommen. Der LfS-Sprecher: „Dann wird auch die A 8-Ausfahrt aus Richtung Zweibrücken gesperrt. Damit wollen wir eine drohende Staubildung auf der Autobahn verhindern.“ Dann werde eine Umleitung ausgeschildert, die den Verkehr bereits in Ernstweiler von der A 8 ableitet und durch die Einöder Ortsdurchfahrt bis zur Einmündung in die B 423 führt. Nach Kosoks Worten kann sich der Bauzeiten-Plan bei widrigem Wetter verschieben.
x