FCK Anil Gözütok für drei Spiele gesperrt

Sah am Mittwochabend in der 76. Minute die Rote Karte: FCK-Offensivmann Anil Gözütok.
Sah am Mittwochabend in der 76. Minute die Rote Karte: FCK-Offensivmann Anil Gözütok.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Anil Gözütok, Offensivspieler des Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern, „wegen eines rohen Spiels“ mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt. Das teilte der DFB am Donnerstag mit. Der 20-Jährige sprang am Mittwochabend im Nachholspiel gegen den FSV Zwickau (2:2) in der 76. Minute mit gestrecktem, hohen Bein in Mike Könnecke rein. Von Schiedsrichter Patrick Hanslbauer (Fürth) sah er dafür die Rote Karte.

Laut DFB haben Spieler beziehungsweise Verein dem Urteil zugestimmt, das damit rechtskräftig ist.

x