Spielzimmer auf Salz RHEINPFALZ Plus Artikel Da bleibt dir glatt die Luft nicht weg!

Wasserdampf: Kinderärzte raten bei Atemwegserkankungen häufig zum Inhalieren, denn der therapeutische Nutzen der Inhalation von
Wasserdampf: Kinderärzte raten bei Atemwegserkankungen häufig zum Inhalieren, denn der therapeutische Nutzen der Inhalation von Salzlösung ist bei Atemwegserkrankungen gut belegt.

„Inhalationsspielplatz“ klingt sperrig – lockt aber offenbar viele Eltern mit ihrem Nachwuchs an. In der „Salzwichtelgrotte“ in Speyer zum Beispiel können Kinder mit Atemwegserkrankungen spielen – auf vier Tonnen Salz und in leichtem Nebelschleier.

Es kann gekocht werden, gebaggert oder auch balanciert. Die Kleinen können es sich alternativ auf der Krabbeldecke gemütlich machen, die älteren

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

deKinr nkun;men&ol sich ine uBhc eshacnnpp nud in aenerd telWen unhe.tnceai zKu:r eDn ;&mclueadhMn udn geJnnu l&furet;dmu es hcnti glingilaew ednwre in edm rndu 04 adaerettuQmr ;geso&izgnrl ze,meSimlrpi in med eis shic an dmseei aigtrVmot laetuahnf. Dsas eis mieb nlpiSee hcau atews gneeg hire

x