Zweibrücken Nicht unterkriegen lassen: Stadtkapelle spielt vorm Schloss

Mehrere Kapellen der Stadtkapelle – bis hin zu den Nachwuchsklassen, die erst wieder seit vier Woche proben, – gab es zu hören.
Mehrere Kapellen der Stadtkapelle – bis hin zu den Nachwuchsklassen, die erst wieder seit vier Woche proben, – gab es zu hören.

Zum zweiten Mal spielte die Stadtkapelle Zweibrücken am Samstagmorgen auf dem Vorplatz zum Schloss ein Konzert im Corojonajahr 2020. Nach dem Stattfest, eine Anspielung auf das ausgefallene Stadtfest am letzten Juliwochenende, handelte es sich diesmal um ein Standkonzert. Wobei man das Wort „Stand“ im Sinne von standhaft – wir lassen uns nicht unterkriegen – verstanden wissen möchte. Mehrere Kapellen der Stadtkapelle – bis hin zu den Nachwuchsklassen, die erst wieder seit vier Woche proben, – gab es zu hören. Der Lohn war teilweise donnernder Applaus vom gut gefüllten Platz, mit etwa 300 Menschen. Schon jetzt kündigt die Stadtkapelle weitere Konzerte vorm Zweibrücker Schloss an: unter den Mottos „Wetterfest“ und „Winterfest“, wobei noch unklar ist, wann.