Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Das Wetter im Dezember: Keine weiße Weihnachten

zwewetterdezember

Mit einer Monatsmitteltemperatur von vier Grad war es deutlich zu warm. Mit einer Gesamtniederschlagsmenge von 73,2 Litern Regen pro Quadratmeter war es normal nass. Die Sonne schien für 28,6 Stunden, das war etwas zu wenig.

Im ersten Monatsdrittel schien die Sonne für insgesamt nur zwei Stunden. Sturmtief Daniel rauschte mit Böen bis Windstärke acht direkt am Monatsersten über uns hinweg. Aus der dichten Wolkensuppe

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lefi ibe ride isb nnue raGd behinea l;hctglmuia& eR,gen amnhmacl ucah .eehSerngenc cNaths tnlepedne ide wfeTiseetrt znwceshi insmu zeiw dun irve ad.rG

Am seentznnMhtao btecarh uns iTef sJtsuu am oiatgmVtr beeorne&umlrhgudv; ein tenZtiemre e,nSche red ma hNmiaatgtc ebi eriv adrG ieewrd s

x