Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Klavierduo Christine und Stephan Rahn spielt im Historischen Ratssaal

Das Spiel von Christine und Stephan Rahn ließ die Zuhörer in Vertrautheit und Verbundenheit hineinschauen, die weit über musikal
Das Spiel von Christine und Stephan Rahn ließ die Zuhörer in Vertrautheit und Verbundenheit hineinschauen, die weit über musikalische Präzision hinausging.

Es ist sicher angemessen, Christine und Stephan Rahn zu den herausragenden musikalischen Künstlerpaaren der Moderne zu zählen. Im Begleitprogramm zur Sonderausstellung des Speyerer Museums Purrmann-Haus hat das Klavierduo die Verbindung zwischen Bildender Kunst und Musik vollendet.

Unter dem Titel „Márta und György – Clara und Robert – Inspiration und Hommage“ ist es Christine und Stephan Rahn mit vier Händen am Flügel gelungen, die musikalische

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ndu hlimccsehen Nm&l;haeu erd ahrEeaep tgtrKeu;c&aua ndu nhmnaucS irvzaebocnlahhl zu aesgnet.tl hrI lpiSe ;&salltsum edi uZm;r&ehoulr in hatetrruVtei und tuenVeihdnbre hsn,ehineacuin ied etwi umlu;eb&r lemuikschasi rnii;alm&zosPu egthhsua.in sE sti dei idntfhecsLae urf&ml;u eid ,Mk

x