Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Freispruch: Zeugen erfinden Straftat, um Polizei rufen zu können

Amtsgericht Speyer: Das Schöffengericht hatte Zweifel an den Schilderungen der drei jugendlichen Zeugen.
Amtsgericht Speyer: Das Schöffengericht hatte Zweifel an den Schilderungen der drei jugendlichen Zeugen.

Freigesprochen wurde am Mittwoch am Amtsgericht Speyer ein 28-jähriger Speyerer, der im Januar vorigen Jahres versucht haben soll, Cannabis an drei Minderjährige weiterzureichen. Das Gericht zweifelte jedoch an den Aussagen der Jugendlichen, die den Vorwurf nur als Vorwand genutzt haben könnten.

Hat der Angeklagte nun vor den Augen der drei jugendlichen Zeugen einen Joint konsumiert? Soll der Angeklagte diesen Joint nun mit gemahlenen, grünen Blättern oder doch mit einer braunen, zerbröselten

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

asMes &bfleluu;tlm abh?ne Ntich unr ebi dsein,e sdnroen huca ibe eenirtew enFgra tendhiscerune hics eid Aenbnag dre nJnuhcdgieel vor edm utei;S&cgocfhhfrnelm eesieliwt rstka .vdnnraneoei Auch die g,snAause dei ise mi errubaF 2102 ieb red zPlioei gactmhe tan,eth ecffnthas dabie eiekn alhr.itKe

x