Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 25. September 2018 Drucken

Speyer

Zur Sache: Ein früherer Fall

Am 20. Februar 2017 strahlt der Fernsehsender RTL einen Film aus, für den eine Mitarbeiterin als Praktikantin getarnt in einer Wohngruppe für Senioren mit Handicap in der Wohnstätte der Lebenshilfe in der Speyerer Tom-Mutters-Straße gearbeitet hatte. Zu sehen ist unter anderem, wie zwei Betreuer Bewohner beschimpfen. Die Folgen beschäftigen die Lebenshilfe monatelang. Außenstehende beschimpfen unbeteiligte Mitarbeiter. Einige Zeit lang werden in Abstimmung mit der Aufsichtsbehörde keine neuen Bewohner aufgenommen. Fünf Betreuer werden freigestellt, Ermittlungen laufen, werden allerdings später eingestellt. Laut Lebenshilfe werden zwei 1000-Euro-Bußgelder wegen Beleidigung verhängt. |ccd/pse

Der neue Messenger Service



Speyer-Ticker