Pfalz-Ticker Neue Lockerungen: Rheinland-Pfalz erlaubt wieder Shisha-Bars und Bordelle

Können ab 10. Juni in Rheinland-Pfalz wieder öffnen: Shisha-Bars.
Können ab 10. Juni in Rheinland-Pfalz wieder öffnen: Shisha-Bars.

Shisha-Bars, Bordelle und Prostitutionsstätten sind in Rheinland-Pfalz ab dem 10. Juni wieder erlaubt. Das sieht die inzwischen neunte Corona-Bekämpfungsverordnung der Landesregierung vor, die am späten Donnerstagabend veröffentlicht wurde. Weiter untersagt bleiben demnach aber die Öffnung von Clubs und Diskotheken sowie Volksfeste und Jahrmärkte.

Weniger Auflagen für Gaststätten

In der Gastronomie entfällt die bisher geforderte Reservierungs- und Anmeldepflicht. Die Gäste können sich künftig ihre Plätze in den Lokalen frei wählen. Die Vorschrift, wonach eine freie Platzwahl unzulässig war, wurde aufgehoben. Der Verzehr von Speisen und Getränken ist aber weiterhin nur am Tisch möglich. Auch das Abstandsgebot und die Pflicht zur Erfassung der Kontaktdaten bleiben bestehen.