Pirmasens Alkolisierter 28-Jähriger randaliert am Wedebrunnen - Mehrere Personen verletzt

Die Polizei nahm den 28-jährigen Randalierer über Nacht in Gewahrsam.
Die Polizei nahm den 28-jährigen Randalierer über Nacht in Gewahrsam.

Mit 2,02 Promille Alkohol im Blut hat ein 28-Jähriger am Freitagabend in der Grünanlage Wedebrunnen in Pirmasens mehrere Menschen verletzt. Wie die Polizei mitteilt, hat der Mann aus Ruppertsweiler gegen 22.30 Uhr einen Streit provoziert, weil er sich ungefragt eine Flasche Bier bei einer Jugendgruppe in der Nähe nahm. Zunächst wurde er aufgefordert, die Flasche zurückzugeben, doch das ließ sich der junge Mann nicht sagen. Er nahm eine Flasche Whiskey an sich und zerschlug sie an einem Mülleimer. Schließlich verletzte er damit einen jungen Mann durch einen Schlag auf den Hinterkopf. Es blieb eine stark blutende Kopfwunde zurück.

Bei einem Gerangel wurden schließlich zwei weitere junge Männer aus der Gruppe leicht verletzt. Die Zerstörungswut des 28-Jährigen ließ sich nicht mehr stoppen, er zerschlug den kompletten Alkoholvorrat der Gruppe im Wert von rund 120 Euro und stahl außerdem eine Bluetooth-Musikbox im Wert von 150 Euro. Ein weiterer junger Mann wurde bei dem Versuch, den Diebstahl zu verhindern, leicht verletzt.

Nacht in Polizeigewahrsam verbracht

Als der 28-Jährige wieder zur Gruppe zurückkehrte, mit der er gekommen war, handelte er sich auch dort Ärger ein. Es kam laut Polizei zu Handgreiflichkeiten zwischen ihm und einem weiteren Mann, beide wurden dabei leicht verletzt. Die Polizei stellte schließlich vor Ort die gestohlene Bluetooth-Box in einem Gebüsch sicher, im Geldbeutel des 28-Jährigen wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel gefunden. Die Beamten nahmen den jungen Mann über Nacht mit in Gewahrsam. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille.