Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Gewerbesteuerrückzahlung: Stadt verlangt mehr Transparenz vom Finanzamt

Die Gewerbesteuerrückzahlungen sorgen für Debatten in der Ludwigshafener Stadtpolitik.
Die Gewerbesteuerrückzahlungen sorgen für Debatten in der Ludwigshafener Stadtpolitik.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Stadt muss über 170 Millionen Euro zu viel kassierte Gewerbesteuer an Unternehmen zurückzahlen. Grund: Das Finanzamt hatte rückwirkend Steuerbescheide geändert. Der Stadtrat hat das Geld für die Rückzahlungen bewilligt. Welche Lehren die Stadtspitze aus dem Vorfall ziehen will.

Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (parteilos) hat wegen der Steuerrückzahlungen die rheinland-pfälzische Finanzministerin Doris Ahnen (SPD) angeschrieben, damit die Stadt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ntchi hocn imaenl so alkt hrcewsit w.ird oidqD;&eub dtaSt wlli broav erimnotifr ,erednw celehw nhfaeeVrr i&ugagh;nnalm n.isd Wir leolwn ieen ulusgAfnit rufm;&ul eeni esseber gu.lannP iWr hneubarc hrem ;az,lrnpqdae&rsouTn lteumr&a;eeultr curnSikte dme cpassussthHauu sed aartSttds esedi eho.Wc

acNh lagstnrluDe rde iSpadtstzte agb se mheeerr iwnrgeailge cheelhticr ieAdnstegunnarenuezs cezhwnis nmeUnenreth dnu med iwdsfgeheuLnar Ft,nnamiaz asd asl uandeesobdLrlem;h& erd ntisnFniarmeiniz erht.etsutn Daieb gnig se um eeGwursebrbessseeiceemted,h eid ohcfgerleri nnahoecfgte ndu nwedegse &lcuhaimtaglnr;hc ltueeagdr&n;m .wenrud Die lg:eoF ieD adStt msus uz veil tsreksiae eurewGseteber zm.kleu;crln&zuuah

r&meu;elarKmm tswie Ktikir ;&euD;rcldkuuzuombi&q dttSa sti hctni eielttgib an schlnoe reVr.nheaf irW eisswn hictn im etlDi,a ewr mit wem ipte;u&dozr,orqessl tegas edi B.O &r;qiuboWd bneah nsu tiscnh ovrwf.rnezeu sE amuetrg;lr& sun, wenn irkuittesd diwr, bo eid tadnaeSrwvtutgl herelF aetghmc toauhl;qd,& netotbe lKum&mme;rrea aenAdrs wahzcrS .)(SDP eDi tdtSa kmoeebm mvo mzatainnF sseMesecebihd mutb&l;tlm

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x