Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 24. Februar 2018

3°C

Freitag, 09. Februar 2018 Drucken

Ludwigshafen

„Keine Liebesheirat“

Die Verhandlungen in Berlin sind vorbei: Auf dem Tisch liegt ein 177 Seiten dicker Koalitionsvertrag. Die SPD-Mitglieder sollen nun bis 3. März darüber entscheiden. An der Basis rumort es gewaltig. Vor allem die Personalien Schulz/Nahles sorgen für Ärger. Auch in der Union gibt es Bedenken, aber auch Pragmatismus.

Von Axel Nickel & Michael Schmid

Erben von SPD-Chef Willy Brandt: Martin Schulz und bald wohl auch Andrea Nahles.

Erben von SPD-Chef Willy Brandt: Martin Schulz und bald wohl auch Andrea Nahles. ( Foto: dpa)

SPD-Unterbezirkschef Martin Wegner ist sauer. Über Nacht hat die SPD mit Andrea Nahles eine designierte Parteichefin bekommen, und Martin Schulz, der eigentlich in die Opposition und nie Teil eines Kabinetts von Kanzlerin Angela Merkel werden wollte, …

Weiterlesen ...

Sie sind bereits Abonnent unserer digitalen Produkte?

Dann melden Sie sich hier an.


Sie möchten diesen Artikel weiterlesen und zahlreiche weitere Vorteile nutzen?

Mit einem digitalen Abonnement erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln und lesen alle Ausgaben der RHEINPFALZ, der Marktplätze und des LEO online auf Ihrem PC, Notebook oder Tablet.

 

Mehr Infos

Ludwigshafen-Ticker